Alphabetisierungsprogramm für Frauen

Aktualisiert: Apr 26

Als wir 2012 begannen mit den Frauen von Douar Anzal - ein Berberdorf im marokkanischen Atlasgebirge - zu arbeiten, führten wir eine Studie zu den Themen Bildungslevel, Arbeitsmöglichkeiten und Lebensbedingungen durch. Die Ergebnisse waren alarmierend: von 160 Frauen sind nur 35 (22 Prozent) zur Schule gegangen, von 139 Kindern gingen damals 80 (57 Prozent) zur Schule. Da die Arbeitslosenrate der Frauen der Analphabetinnen-Quote entsprach (80 Prozent), haben wir uns zum Ziel gesetzt, den Analphabetismus zu bekämpfen – denn Bildung ist die Basis für eine Arbeitsstelle und somit Unabhängigkeit. Wir gründeten das Alphabetisierungsprogramm für Frauen, das auch Basis-IT-Wissen vermittelt und bis heute fortbesteht.


Das Schulprogramm für Frauen ermöglicht ihnen nicht nur, eine Basis für die eigene finanzielle Unabhängigkeit zu schaffen, sondern auch ihre Kinder bei den Hausarbeiten zu unterstützen. Nachdem ihre Kinder am Vormittag Vorschule und Schule besucht haben, gehen die Frauen täglich für drei Stunden am Nachmittag in die Schule – 5 Tage die Woche. Unterrichtet werden die Kinder und Frauen von unserem Lehrer Lahcen, einem jungen Mann aus der Gemeinde. Wöchentlich erhalten wir einen Überblick, was sie gelernt haben und wer anwesend war.


Mittlerweile melden sich mehr und mehr Frauen zu unserem Alphabetisierungsprogramm an, so dass unsere Schule in Douar Anzal immer gut gefüllt ist.


In der Schule lernen die Frauen nicht nur Lesen und Schreiben, darüber hinaus erhalten sie noch ein Basis-IT-Wissen, da Computer-Training eines der Lehrfächer ist. Den Umgang mit neuen Technologien zu lernen verbessert die Perspektive auf einen guten Job stark.


Das Computertraining für Frauen konnte eingeführt werden dank der großen Unterstützung von labdoo.org. Wer sein gebrauchtes Laptop einem guten Zweck zuführen möchte, kann dies bei labdoo abgeben. Es wird erneuert und an gemeinnützige Organisationen wie die ABURY Foundation weitergegeben. Labdoo installiert zudem die notwendigen Sprachen und ein Ubuntu Betriebssystem auf den Laptop.


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen